Die wichtigsten Nasendeformitäten

Nasenformen & Nasenveränderungen

 

Häufige Nasenveränderungen sind Fehlstellungen und Formveränderungen des Septums (Nasenscheidewand). 

Im Profil sehr unharmonisch wirken Höckernasen, Langnasen, Höcker-Langnasen und Sattelnasen (diese haben eine Einsenkung oberhalb der Nasenspitze). Sowohl Schiefnasen als auch Breitnasen können angeboren oder traumatisch bedingt sein.

Auffällige Nasenformen beeinträchtigen das ästhetische Erscheinungsbild. Sehr oft sind Nasendeformitäten mit funktionellen Beeinträchtigungen der Nase verbunden. Zum Beispiel sind ausgeprägte Nasenscheidewandverkrümmungen regelmäßig mit einer behinderten Nasenatmung verbunden.

 

Die Nasenscheidewand (Septum) ist das wichtigste Bindeglied zwischen der Nasenhöhle und der Nasenform. Dementsprechend sind Nasendeformitäten und Atemstörungen sehr oft mit Septumproblemen verbunden. Wesentliche Mitursache einer Nasenatmungsbehinderung sind häufig auch vergrößerte untere Nasenmuscheln. Grundsätzlich sind angeborene oder traumatische Formveränderungen der Nase mit Funktionsstörungen sehr häufig mit einer Einschränkung der Atmung verbunden.

Eine behinderte Nasenatmung kann die körperliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigen und Erkrankungen der tiefen Atemwege hervorrufen. Die Qualität der Nasenatmung wird nicht nur durch das Naseninnere, sondern auch durch die Form der Nase beeinflusst. Sowohl bei abgeflachten als auch bei sehr hohen und sehr engen Nasen kann der Luftstrom so verändert werden, dass die Nasenatmung behindert sowie die Riech-, Klima- und Filterfunktion der Nase verschlechtert werden.

 

Nasentypen als Charaktermerkmale

 

Grundsätzlichen werden den verschiedenen Nasenformen spezifische Charaktereigenschaften zugeordnet. Zum Beispiel wirkt ein Gesicht mit Stupsnase eher niedlich, ein Profil mit Hakennase macht dagegen einen strengen Eindruck. 

 

Nasenchirurgie - zur Optimierung von Ästhetik und Funktion

 

Mit Hilfe der modernen Nasenchirurgie können nahezu alle Nasenformen korrigiert und der Gesichtsausdruck dadurch harmonisiert werden. Gleichzeitig sollte die Funktion der Nase erhalten oder bei Bedarf verbessert werden.